Einträge von team

IHK Artikel – Steueroptimierung bei Auslandsinvestitionen

Wenn sich ein Unternehmen im Ausland engagieren möchte, kann es dies mittels einer Tochterkapitalgesellschaft oder in Form einer ausländischen Betriebsstätte ihres Stammhauses tun. Die Wahl der Form hat neben der organisatorischen Wirkung weitreichende steuerliche Konsequenzen. Dieses gilt es im Vorfeld zu bedenken und in die Entscheidung einfließen zu lassen. IHK Artikel – Steueroptimierung bei Auslandsinvestitionen […]

NWB-Artikel – Die Schaffung neuer Abschreibungspotenziale bei privaten Immobilieninvestitionen

In dem Artikel „Die Schaffung neuer Abschreibungspotenziale bei privaten Immobilieninvestitionen“ hat Herr Steuerberater Felix Keß eine Gestaltungsvariante dargestellt, wie neues Abschreibungspotenziale bei Immobilien generiert werden kann. Jede ausgewogene Vermögensstruktur sollte aus Diversifizierungsgründen auch stets Immobilien bein-halten. Gerade in über Generationen entwickelten Familienvermögen zählen daher nicht selten Immobilien in attraktiven Lagen seit Jahren zum Vermögensstock. Das […]

NWB-Artikel – Aspekte der Strukturierung von Immobilien- und Kapitalinvestitionen

In dem Artikel „Aspekte der Strukturierung von Immobilien- und Kapitalinvestitionen“ hat Herr Steuerberater Felix Keß die steuerliche Belastung zwischen der direkten und der indirekten Investition in Immobilien und Kapitalvermögen analysiert. Bei der Planung und Strukturierung eines Vermögens in den Anlageklassen Immobilien und Kapitalvermögen werden Berater in der Berufspraxis von Seiten des Mandanten oft mit der […]

Steuerliche Auswirkungen der Eheschließung

Der Ehe kommt in Deutschland eine hohe gesellschaftliche Bedeutung zu. Die Mehrzahl der Deutschen stand bereits vor dem Traualtar. Allein im Jahr 2016 wurden über 410.000 Ehen geschlossen. Die steuerlichen Regelungen für Verheiratete knüpfen an das zivilrechtliche Eheinstitut an. Erforderlich ist daher grundsätzlich eine standesamtliche Eheschließung in Deutschland. Andere Gemeinschaften (z.B. eheähnliche Gemeinschaft, Bedarfsgemeinschaft) fallen […]

Kleinunternehmerregelung – Vorteile und Voraussetzungen

Die Kleinunternehmerregelung ist eine besondere Rechtsfigur des Umsatzsteuerrechts. Sie bietet vor allem Unternehmen zu Beginn ihrer Tätigkeit und kleineren Unternehmen allgemein eine Reihe von steuerlichen und administrativen Vorteilen. Die Anwendbarkeit ist insbesondere an das Unterschreiten von bestimmten Umsatzgrenzen geknüpft. Darüber hinaus existieren grundsätzlich keine besonderen persönlichen oder sachlichen Anforderungen. Stehen Sie am Beginn Ihrer Selbständigkeit, […]